Photolux ICC Profile für B9180
  • Hallo!

    Kann mir jemand sagen wo ich ICC Profile der Photolux eigenen Papiere für den B9180 her bekomme?
    Auf der photolux webseite beschränkt man sich leider nur auf Epson Drucker... hab dem Support mal ein mail geschrieben und warte auf Antwort....

    lg
    peter
  • Re: Photolux ICC Profile für B9180

    Hallo Peter,

    ich selbst drucke mit dem HP B9180 und verwende seit kurzem das Photolux StudioPro2 Pearl und habe mir dafür bei Frank Winkler (www.fotodesign-winkler.de) ein eigenes Profil erstellen lassen.

    Ich nutze dafür das HP Photoshop Plugin und bin mit der Papier / ICC-Profil - Kombi sehr zufrieden!
    Die Drucke sind nun genauso, wie ich es mir vorstelle bzw. wie ich sie auf dem kalibrierten Monitor sehe.

    Mir gefällt das Papier besser als die HP Advanced Seidenmatt, denn es ist schwerer, hat eine gefälligere Pearl-Oberfläche und keinen Aufdruck auf der Rückseite.

    Vielleicht hilft das bei der Entscheidungsfindung...


    Gruß Edgar
  • Re: Photolux ICC Profile für B9180

    Hallo, Edgar!
    Wie werden denn B/W-Drucke? Wie ist es mit dem Broncing? Ich benutze meist Papier von Hahnemühle, finde aber, dass Schwarz-Weiss auf Pearl-Papieren leichtes Broncing aufweist. Welche Drucker-Einstellungen nimmst Du vor?
    Danke und viele Grüße
    Axel
  • Re: Photolux ICC Profile für B9180

    Hallo Axel,

    reine BW-Drucke mache ich nur sehr selten und dann auf Hahnemühle Smooth Fine Art.
    Die Ergebnisse sind dann sehr gut...

    Jedoch mache ich des öfteren Drucke in Sepiatönung auf Pearl Papier. Dabei nutze ich die normalen Einstellungen im HP-Plugin:

    - Druckauflösung "Beste"
    - Photoshop gesteuert
    - Perzeptiv
    - mit dem dazugehörigen ICC Profil des Papiers

    Die Qualität überzeugt mich und Broncing kann ich nicht erkennen...

    Gruß Edgar
  • Re: Photolux ICC Profile für B9180

    @nucki:

    Ich habe das Lumijet PhotoWhite 270g getestet...allerdings mit dem Profil welches Lumijet selbst mitliefert/zum Download anbietet.
    Ich war damit nicht so richtig zufrieden. Es wirkte etwas "kraftlos" und flau, auch die Colorprints waren etwas flach...

    Kein Vergleich zum Hahnemühle Smooth Fineart!!!

    Beide Papiere unterscheiden sich aber auch preislich deutlich, wenn du bessere Qualität möchtest, dann nimm das HM Smooth Fineart.

    Vielleicht kann man mit einem eigenen Profil noch mehr rausholen?


    Gruß Edgar

Herzlich Willkommen!

Bitte wählen Sie eine der folgenden Optionen, um das
FineArtPrinter-Forum
aktiv zu nutzen.

In this Discussion