Patronenwechsel PRO-1000
  • Hallo,

    bei einem Patronenwechsel rastet eine neue Patrone nicht mehr ein (es ist die richtige !), warum auch immer; also kein Druck mehr möglich (Fehlermeldung) und der Austrocknungsprozess an der offenen Düse schreitet voran. Konnte Patrone auch nicht einklemmen, um Funktion wieder herzustellen...
    Hat jemand diesen Fehler auch schon gehabt ? und eine andere Lösungsidee ? ...
    Canon Service konnte auch nicht helfen, so dass ich jetzt schon 4 Wochen auf einen Reparaturtermin von Canon vor Ort warte.
    Würde gerne mehr "Druck" auf Canon machen, aber finde online keine mail-adresse für übergeordneten Ansprechpartner.
    Wer/ was könnte sonst noch helfen?

    Danke für mögliche Hilfe

    VG Rainer
  • Hoi Rainer

    Hatte ich auch schon. Ich konnte die Patrone aber mit einer Büroklammer verkeilen.

    Was ich nicht begreife ist aber, dass Du auf einen Reparaturtermin wartest. Das sollte schneller gehen, zumal bei einem Gerät, dass von Canon im Profi-Bereich angesiedelt wird und wo ein Vorortservice geboten wird.

    Hast Du noch Garantie? Wenn nicht, dann bereite Dich auf einen Schock vor. Bei meinem Pro-1000 war es nämlich so, dass 75% der Patronen gar nicht mehr ausgerastet werden konnten und die eine halt nicht einrasten wollte; nach 27 Monaten. Der Canon-Service hat mir dazu dann geschrieben, dass die Patroneneinheit komplett gewechselt werden muss, wozu der Drucker komplett auseinandergebaut werden muss. Die Kosten lagen bei meinem Gerät bei lächerlichen CHF 1160,-, also ein wirtschaftlicher Totalschaden.

    Entgegenkommen von Canon? Fehlanzeige. Stellungnahme von Canon Schweiz? Fehlanzeige. 

    Ach ja, von wegen Vorortservice. Fehlanzeige. Bei meinem zweiten Pro-1000 war nach wenigen Monaten der Druckkopf defekt. Der Drucker wurde nicht vor Ort repariert, sondern abgeholt, trotz Vorortservice. Der versprochene Leihdrucker wurde nicht geliefert. Die vom Canon-Service zugesicherte Stellungnahme wurde gleichfalls nicht geliefert.

    Der Drucker druckt ja wirklich super, aber der Service von Canon ist unter aller Kanone.

    Gruss
    Jörg
  • Mein IPF1000 Pro ist während der Gewährleistungszeit mitten im Druck nach 2,5 Monaten und dann nochmals nach weiteren 11 Monaten ausgefallen. (Jeweils in Zusammenhang mit  Mattschwarz Druck)
    Die Canon Service Problematik hier zu schildern, würde Seiten füllen...
    Im Moment warte ich schon 14 Tage auf Rücknahme der Maschine und Neulieferung durch meinen Händler, der die entsprechenden Aktivitäten gegenüber Canon sofort eingeleitet hatte.

    Grüße
    Peter M.

  • Hatte ebenfalls das Problem mit Patrone geht nicht raus (Patrone mit zwei langen Schraubenziehern rechts und links einklemmen und ziehen) bzw. rein. Mein Gerät war 2,5 Jahre alt und sollte gegen eine Zusicherung der Kostenübernahme meinerseits repariert werden. Nach einigen weiteren Emails an den Canon Service mit Verweis auf bekanntes Problem 


    bekam ich ein neues Geräte geliefert und das alte wurde abgeholt. Die Kommunikation seitens Canon war nicht optimal, Kulanz und Service aber prima. 
    Das Problem mit den "empfindlichen" Patronen ist auch bei Canon bekannt. Siehe auch

    (Die Webinare geben auch sonst noch einige Tipps bzw. beantworten einige Fragen, die hier im Forum aufgekommen sind).

    Ob es bei den neueren Geräten eine Überarbeitung gab, weiß ich leider nicht. Die Zeit wird es zeigen.

    Gruß
    Frank
  • Hallo zusammen,

    danke erst einmal für Eure Hilfe und Erfahrungen.
    Habe jetzt erst einmal die Patrone eingeklemmt, funktioniert ohne Fehlermeldung...,
    aber noch nichts gedruckt außer Testmuster, berichte in Kürze.

    Leider auch keine Garantie mehr...

    Warte jetzt noch auf Canon

    Gruß
    Rainer
  • Hallo zusammen,

    bei einigen wenigen älteren Geräten einer eingegrenzten Seriennummergruppe kann der Plastikhaken, der die Feder für die Patronenhalterung hält, brechen. Bitte Kontakt zum Händler aufnehmen, der bei Canon prüfen lassen kann, ob das Bauteil oder der Drucker getauscht werden kann.

    Beste Grüße

    Klaus Terhart

Herzlich Willkommen!

Bitte wählen Sie eine der folgenden Optionen, um das
FineArtPrinter-Forum
aktiv zu nutzen.

In this Discussion