Flecken auf der Rückseite- Canon pro-1000 mit Hahnemühle FineArt Pearl 285gsm A2 Papier
  • Hallo zusammen
    Wenn
    ich mit dem Hahnemühle FineArt Pearl 285gsm A2 drucke, habe ich immer
    Tintenspuren auf der Rückseite des Papiers. Die Spuren sind an der
    querseite, welche zuerst aus dem Drucker kommt. Ich habe schon mehrfach
    den Druckboden und die Walze gereinigt. Ebenfalls habe ich den
    Gitterförmigen Schwamm gereinigt, getrocknet und wieder eingesetzt. Nach
    dem Reinigen des Schwamms, war der erste Druck fast perfekt. Es waren
    nur ganz leichte Tintenspuren auf der Rückseite zu erkennen. Der zweite Druck war dann wieder verschmutzt.
    Wenn ich auf einem Canon Photo pro Luster A2 Drucke habe ich keine
    Tintenspuren auf der Rückseite.
    Die Tintenspuren haben meist die gleiche Form.
    Leider habe ich im Handbuch keine Lösung gefunden und der Canon Support kann mir auch nicht weiterhelfen. Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen und habt vielleicht schon die gleiche Erfahrung gemacht. Da es ja von Hahnemühle extra ICC Profile für dieses Papier mit dem pro-1000 gibt, kann man ja davon ausgehen das der Drucker dieses Papier normale drucken sollte.Freundliche Grüsse:
    Georg
    Hier sind Bilder von den Tintenflecken:
  • Hallo Georg,

    ich kann Dir leider nicht weiterhelfen, habe allerdings ähnliche Spuren auf meinen Hahnemühle Photocards.
    Bei allen anderen Medien ist mir dies bislang nicht passiert.

    Gruß,
    Peter
  • Hallo Peter
    Vielen Dank für deine Antwort.
    Kannst du mir sagen was das für ein Papier ist und wie dick bei den Photocards?
    Welche anderen Papiere hast du sonst noch gebraucht ohne Probleme? Gerne würde ich ein dickeres Fineartpapier verwenden. Wenn ich da weiss, welche geeignet sind kann ich mich auf diese konzentrieren und habe keine Fehlkäufe. Das Fineart Pearl 285gsm A2 x 25 hat über 200 Franken gekostet und natürlich kann ich die Bilder mit den Spuren auf der Rückseite so nicht verkaufen.
    Vielen Dank für deine Hilfe.
    Beste Grüsse Georg
  • Hallo,
    welche Form haben die Abdrücke?
    Grüße
    Maximilian
  • Hallo Georg,
    druckst du randlos? Da wird immer ein Overspray erzeugt. Das sind die Abdrücke der Vakuumlippen. Wenn möglich nimm mal ganz einfaches A3 Büropapier und leg das quer ein. Der Drucker weiß ja nicht, dass es zu kurz ist. Du musst auch nicht das "ganze" Blatt bedrucken. Der Drucker stoppt automatisch ein paar Millimeter vor Blattende. 
    Das Lusterpapier ist ja auf der Rückseite aus Kunststoff. Das könnte der Grund für die fehlenden Abdrücke sein. Das Fineart Pearl ist da schon wieder anders und nimmt die Tinte leichter an.
    Und ich drucke nicht mehr randlos, da das immer wieder zu Verschmutzungen führt.
    Grüße
    Maximilian
  • Aus purer Neugier habe ich nach "canon pro 1000 reinigung" gesucht und ein Onlinehandbuch gefunden. Im Abschnitt https://ugp01.c-ij.com/ij/webmanual/Manual/All/PRO-1000 series/DE/BG/bg-052.html geht es um die Reinigung der Druckerinnenseite (Bodenplattenreinigung) mit Hilfe eines geknickten A3-Blattes (Video und Text) bzw. mit Wattestäbchen.
    Das sollte auch mit einem dünnen fusselfreien Tuch gehen, befeuchtet mit etwas Fensterreiniger (KEIN Alkohol, Aceton oder Verdünnung). Damit halte ich meinen Epson P800 sauber.
    lg, Wolfgang
  • Hallo Georg,

    entschuldige bitte die verspätete Antwort. Das Papier hat "einfache" Kartonstärke würde ich mal sagen. Aufgrund der Abdrücke und der anderen Antworten hier bzgl. der Vakuumlippen machen die "Flecken" Sinn. Meine Karten sind abgerundet und daher denke ich wird mehr Farbe in den Drucker gedruckt. Ich werde mal die Bodenplattenreiniung  versuchen. Danke an WW und Maximilian für die Tipps.
    Ich drucke bevorzugt auf Medien mit 300gsm und mehr. Photo Rag (Canson), Baryt (Hahnemühle & MOAB) sind meine derzeitigen Favoriten. Ich drucke meist mit Rand - von den Photocards mal abgesehen.

    Gruß,
    Peter

Herzlich Willkommen!

Bitte wählen Sie eine der folgenden Optionen, um das
FineArtPrinter-Forum
aktiv zu nutzen.

In this Discussion

Getaggt