Frage zu SC-P800 Medien Tinten
  • Habe obigen Drucker gekauft.
    Installation mit USB MBP und Netzwerk WLAN iMac hat geklappt.
    Nutze macOS 10.13.6.
    Habe zwei Ausdrucke über automatische Schacht gemacht.
    Einstellung A4, Plain im Druckerdisplay.
    Plain ist doch quasi Normalpapier ca. 80 g/qm?

    Habe noch drei Fragen

    Frage 1)
    Welche Tinte verwendet der Drucker bei Papierart Plain?
    Kann man das irgendwo erkennen?

    Frage 2)
    Habe ich es gem. Bedienungsanleitung richtig verstanden, dass der Drucker den Tintentyp automatisch umstellt, je nach Art des verwendeten Papiers?

    Frage 3)
    Gibt es eine Übersicht bzgl. Epson Papiertypen und Papiertypen anderer Hersteller?

    Danke für Feedback

    Jochen
  • Habe obigen Drucker gekauft.
    >> Glückwunsch!

    Plain ist doch quasi Normalpapier ca. 80 g/qm?
    >> ja, benutze ich NUR für den Düsentest (bei Nichtbenutzung Düsentest alle 2 Wochen)

    Welche Tinte verwendet der Drucker bei Papierart Plain? Kann man das irgendwo erkennen?
    >> im (Windows)Druckertreiber = Normalpapier, Tinte = zuletzt verwendet (PhotoBlack ODER Matt Black)

    Habe
    ich es gem. Bedienungsanleitung richtig verstanden, dass der Drucker
    den Tintentyp automatisch umstellt, je nach Art des verwendeten Papiers?
    >> ja, im Treiber die Papierarten umschalten und Tinte ablesen

    Gibt es eine Übersicht bzgl. Epson Papiertypen und Papiertypen anderer Hersteller?
    >> die Fremdhersteller geben an, welcher Epson-Medientyp der richtige ist, während man sich Parameter zur richtigen Tintenmenge (Auflösung) und Papierdicke raussuchen und extra einstellen muss

    Vielleicht übst du erstmal mit Epson-Medien!!
    Gruß, Wolfgang
  • Bei Normalpapier verwendet der Drucker die MK Patrone. Das siehst Du dann unter den Einstellungen. Der Drucker stellt automatisch um. Ob man das abstellen kann, weiss ich nicht, aber ich denke eher nicht. Mit der falschen Schwarztinte sieht das Bild scheusslich aus.

    Zu Frage 3) kann ich nichts sagen. Es gibt eine schier unbegrenzte Zahl von verwendbaren Papieren, in jeder Preislage. Am besten verwendest Du welche, für die Du Profile runterladen kannst, was bei allen bekannteren Anbietern der Fall ist, aber wahrscheinlich eher nicht bei Billigangeboten im Mediamarkt.
  • @Wolfgang
    Danke

    Welche Tinte verwendet der Drucker bei Papierart Plain? Kann man das irgendwo erkennen?
    >> im (Windows)Druckertreiber = Normalpapier, Tinte = zuletzt verwendet (PhotoBlack ODER Matt Black)

    Habe macOS X.

    Bei Normalpapier verwendet der Drucker die MK Patrone. Das siehst Du dann unter den Einstellungen. Der Drucker stellt automatisch um.

    Meinst Du die Einstellungen am Rechner?
    Da sehe ich nichts, wo soll das sein?

    Im Druckerdisplay steht derzeit PK.

    Jochen

     
  • Habe macOS X.
    >> Das habe ich mitbekommen.
    Schau ins Handbuch S.133 (PK/MK). Bei Normalpapier schaltet der DruckerTREIBER (aus Komfortgründen/Tintenwechsel) nicht automatisch um. Das geht manuell oder direkt am Drucker und würde mich wundern, wenn das unter MAC OS anders sein soll.
    Eine andere Frage ist, ob PK gut aussieht - und Fotos auf Büro/Normalpapier? Willst du mal ein Briefchen / eine Tabelle drucken, nimmst du richtiges Inkjetpapier und schaltest auf MK um.
  • @Wolfgang

    Danke für feedback.

    Um Missverständnisse zu vermeiden noch einige Nachfragen. Möchte Tintenumschaltspielereien vermeiden.

    Schau ins Handbuch S.133 (PK/MK). 
    Bei meinem Handbuch beginnen ab Seite 133 Tabellen mit Papieren und Tinten PK/MK
    Das meinst Du?

    Bei Normalpapier schaltet der DruckerTREIBER (aus Komfortgründen/Tintenwechsel) nicht automatisch um.
    Ist mir nun wohl klar.
    Da ich den vorletzten Ausdruck mit A4, Hahnemühle, Glossy FineArt Baryta über den manuellen Schacht vorne gemacht hatte, der PK (PhotoKey) benötigte, steht im Druckerdiplay noch PK, auch wenn ich den letzten Ausdruck mit Normalpapier im automatischen Einzug machte.

    Das geht manuell oder direkt am Drucker

    Was meinst Du mit manuell?
    Die Umstellung am Drucker ist ja ab Seite 43 > Ändern des Typs der schwarzen Tinte beschrieben.

    Jochen
  • >> Schau ins Handbuch S.133 (PK/MK).
    > Bei meinem Handbuch beginnen ab Seite 133 Tabellen mit Papieren und Tinten PK/MK  Das meinst Du?

    >> Der Anhang listet ab S.130 die Epson Spezialmedien und ab S.134 "Verwendbares handelsübliches Papier". Auf S.133 oben steht 2x "plain paper PK/MK" (= 2x Epson-Inkjetpapiere, Normal und Bright White). Auf S.135 stehen die Rahmenbedingungen für Unbeschichtetes Kopier-/Laserdruckerpapier ebenfalls mit PK/MK. 

    >> Bei Normalpapier schaltet der DruckerTREIBER (aus Komfortgründen/Tintenwechsel) nicht automatisch um.
    > Ist mir nun wohl klar. Da ich den vorletzten Ausdruck mit A4, Hahnemühle, Glossy FineArt Baryta über den manuellen Schacht vorne gemacht hatte, der PK (PhotoKey) benötigte, steht im Druckerdiplay noch PK, auch wenn ich den letzten Ausdruck mit Normalpapier im automatischen Einzug machte.

    >> Prima, dein Druckertreiber/Druckmodul kennt bei Normalpapier ebenfalls die tintensparende Einstellung "zuletzt verwendet" (S.44 oben rechts). - Hier (wir sind im Druckertreiber) kann man von "zuletzt verwendet" auf Fototinte(PK) oder Fotoschwarz(MK) umschalten ... , benutze ich aber nicht (siehe unten). 

    >> Das geht manuell oder direkt am Drucker.
    > Was meinst Du mit manuell? Die Umstellung am Drucker ist ja ab Seite 43 > Ändern des Typs der schwarzen Tinte beschrieben.

    >> Auf S.43/44 ist das Automatische Umschalten beschrieben. - Ich habe es EINgeschaltet. So prüft der Druckertreiber mit dem ABSCHICKEN eines Druckauftrags, ob die zum Druckmedium passende Schwarztinte (PK/MK) aktiv ist. Wenn ja, geht der Auftrag an den Drucker raus, wenn nein, wird zuerst (also automatisch) die Tinte gewechselt. Bei ausgeschalteter Automatik muss man selbst die richtige Tinte wählen ...
    Ausser beim Düsentest kommt mir KEIN Büropapier in den teuren P800. Briefe, Tabellen, Bildlisten, Einladungen, screenshots - alles geht auf einen kleinen Epson (Vor-/Rückseiten-Druck-Scan, Büro/Profi-Scan, Netzwerk, Fax pp). Der läuft mit pigmentierter Matt(?)Tinte und druckt prima und randscharf auf unbeschichtetes Kopierpapier. Für Sonderfälle liegt noch Inkjetpapier rum.

    und ...
    >> Die Seitenzahlen gehören zum Handbuch CMP0031-01DE (vermutlich die 1.Version von 2015 mit screenshots von Windows und MAC OS). Vielleicht musst du die eine oder andere Beschreibung "umdenken". 
    >> Die Auswahl des Papiers löst noch keinen Tintenwechsel aus. Du kannst also im Druckertreiber nachschauen, welche Parameter mit der Wahl eines Epson Mediums VOReingestellt sind (z.B. bei Normalpapier 720x360 dpI)
    >> Viel wichtiger: Für Hahnemühle Glossy FineArt Baryta wählst du
    1. Medium: Epson Premium Luster
    2. Qualität: 4 (1440 dpI)
    3. Modus benutzerdefiniert: aus (keine Farbkorrektur) = Verwendung des Hahnemühle ICC-Farbprofil
    4. Papierkonfiguration a) Papierstärke: 4, b) Walzenabstand: Breit
    5. Quelle: Vorderseite - FineArt.

    Das Hahnemühle ICC-Profil wurde auf der Basis der Medienwahl Epson Premium Luster bei 1440 dpI erstellt. Ist wie hier dein Papier (0,37 mm) dicker und (vermutlich) auch steifer als das Epson Medium (EPL = 10 mil / ca. 0,27 mm, RC-Papier, Stapeleinzug) sollten bzw. müssen die Papiereinstellungen angepasst werden.

    Unter Windows kann man den ganzen Zauber speichern (S.48). Wie das unter MAC OS geht (s. S.54/55 mit Dienstprogramm ??) - da mag dir jemand anderes auf die Füße helfen.

    Probiere deine Maschine aus und lerne sie kennen. Dann bekommst du richtig gute Bilder und das Arbeiten macht Spaß. - Sparen ist nicht :)
    [ edit/11.12. ]

Herzlich Willkommen!

Bitte wählen Sie eine der folgenden Optionen, um das
FineArtPrinter-Forum
aktiv zu nutzen.

In this Discussion