Canon IPF Pro-1000 und automatische Wartung
  • Hallo,

    in den Tiefen des Menüs kann man bei dem Drucker unter automatischer Wartung verschiedene Parameter einstellen, die verhindern sollen, das zum Beispiel die Düsen verstopfen :

    • Automatische Prüfung der Druckkopfdüsen
    • Prüfung der Druckkopfdüse
    • Intervall der Systemreinigung
    • Wartung - Tinte im Tank

    Wenn man diese Parameter einstellt, muss dann der Drucker eingeschaltet bleiben, damit er diese Wartungsarbeiten durchführt oder macht er es auch im ausgeschalteten Zustand. Selbstverständlich bleibt der Stromstecker eingesteckt ????

    Vielen Dank und schöne Grüße Robert

  • Hallo,

    zur konkreten Frage kann ich leider nichts sagen. Aber mein Pro-1000 ist wieder mal seit einer halben Stunde mit sich selbst beschäftigt. In immer den selben Zyklen macht er Klopfgeräusche, dann dreht sich was, dann zischt es usw. Das wiederholt sich unendlich. Am Ende dann leuchtet bei einer Reihe von Farbtanks das gelbe Warnzeichen auf. Mit anderen Worten: Es wird unendlich Tinte verballert und man kann nicht drucken, obwohl man es dringend tun muss. Kein Hinweis vorher. Was, warum passiert, weiß ich nicht. So kann man sich als Hersteller eine goldenen Nase  mit dem Tintenverkauf verdienen.
    Ich bin echt sauer.

    Gruß
    Peter
  • Hallo!

    Bei mir im Treiber gibt es den Punkt Automatische Wartung nicht, finde ihn zumindest nicht.

    Auch im Handbuch finde ich dazu nichts, Dein Link geht leider nicht mehr.

    Stephan
  • Hi Stephan

    Das stellt man auch direkt am Drucker ein und nicht im Treiber. Steht im Handbuch ab Seite 172.

    Gruss
    Jörg
  • Habs gefunden, Danke.

    Ob man damit die lange Reinigunsgzeit nachdem der Drucker mal 2 Wochen nicht benutzt wurde verhindern kann mag ich bezweifeln.
    Das wird genauso viel Tinte kosten wie das einschalten nach 2 Wochen.


Herzlich Willkommen!

Bitte wählen Sie eine der folgenden Optionen, um das
FineArtPrinter-Forum
aktiv zu nutzen.

In this Discussion

Getaggt