Neueinsteiger in der Entscheidungsfindung braucht Rat
  • Hallo aus dem Südwesten der Republik. Lange schon möchte ich mir einen guten Fotodrucker für A3+ zulegen, zum Glück habe ich es noch nicht gemacht, denn erst kürzlich hat sich für mich einiges nach dem Anschauen der Videoreihe zum Finart-Printing mit Hr. Will bei FotoTV geklärt. Die Video-Reihe fand ich übrigens ausgesprochen gut, weil kompakt, umfassen und sehr verständlich.

    Und jetzt steh ich vor der Entscheidung, welchen Drucker ich nehmen soll, wobei ich mich auf einen A3+ beschränken möchte, wohl wissend, dass der Canon Pro1000 aktuell scheinds der Benchmark ist und von Größe und Gewicht für mich eher nicht in Frage kommt.
    Würde es den Pixma Pro1 noch geben, würde der bei mir oben auf der Liste stehen, wegen der zusätzlichen Grautinten. Im Moment tendiere ich aber zum Pro10s, alternativ dem Epson SC P600.

    Mein Druckaufkommen wird niedrig sein (höchstens 100 Drucke p.a. A3/A4 gemischt) und eher unregelmäßig.
    Für Canon spricht aus meiner Sicht das LR-Plugin und das subjektiv geringere Eintrocknungsrisiko, bei Epson stören mich zudem die Rückmeldungen über die teils hakelige und unpräzise Papierführung.

    Sollte ich noch bis nach der PK warten mit meiner Entscheidung, ist da noch was zu erwarten? Neue Pixmas wurde ja schon vorgestellt, aber nix im Bereich Pro1-Nachfolger.

    Ich fotografiere sehr begeistert mit dem Fuji X-System und bearbeite alles in LR (natürlich aus RAW), Beispiele hier. Große Abzüge für die Wand lasse ich bei WW anfertigen, die Ergebnisse überzeugen mich und mein Workflow stimmt zumindest dafür.
    Überwiegend kommt bei mir Farbe zum Einsatz, zunehmend aber auch s/w, Oberfläche ist fast immer glänzend (wenngleich mich für s/w Rag smooth reizt, aber das kommt erst mit eigenem Drucker)

    Bin für Empfehlungen/Ratschläge jeder Art dankbar und freue mich auf Rückmeldungen
  • Hallo,
    schon entschieden?
    Zum pro10s kann ich nichts sagen. Einige meiner Bekannten haben einen P600 und sind damit seit Jahren zufrieden. Zur Papierführung gibt es ein paar sporadische „Beschwerden „ meist hat es mit der manuellen Zuführung für recht dickes Papier zu tun. Da muss man eben ein wenig üben.
    Grüße
    Maximilian
  • Ja, die Entscheidung ist gefallen: Ich warte noch bis in die Wintermonate und dann wird es doch der Pro1000 werden. Werde im Keller etwas Platz dafür schaffen können, A2 bietet dann doch den entscheidenden Mehrwert.
  • Na dann geh mal davon aus, dass ziemlich viel Tinte in der Wartungsbox landet.

Herzlich Willkommen!

Bitte wählen Sie eine der folgenden Optionen, um das
FineArtPrinter-Forum
aktiv zu nutzen.

In this Discussion