Fotobücher zum Selbstdrucken

edited September 2015 in Fotobuch-Publishing
Wer von euch hat Erfahrung mit den "Teccobooks"? Oder auch mit Angeboten von anderen Herstellern, die "fertige" Pakete (Papier, Cover, Schrauben etc.) anbieten? Was sind eure Favoriten und warum?

Gruß, Markus

Kommentare

  • edited Oktober 2015
    Hallo Markus,
    ich persönlich habe mir vor ca. einem halben Jahr ein Tecco Book "Gran Square" für mein eigenes Portfolio zugelegt. im Lieferumfang waren 25 Bögen "PFR200 DUO FineArt Rag" enthalten.

    Ich habe mich bewusst für das quadratische Format entschieden, damit ich genug Platz für Querformate und auch Hochformate habe.

    Das Cover ist gut verarbeitet und lässt sich gut verschrauben. (Man sollte aber ein weiches Tuch zwischen die Schrauben und den Schraubenzieher legen, damit man die doch sehr empfindlichen Schrauben nicht zerkratzt.)

    Damit meine Bilder gut ins Format passen, habe ich die Bögen ausgemessen und mir eine Vorlage in Photoshop angelegt.

    Gedruckt habe ich das Ganze auf einem iPF6350. Das hat auch ohne große Probleme geklappt. Es sind zwei Papier-Bögen für Farbtests im Lieferumfang enthalten.


    Alles in allem kann ich das Tecco-Book echt empfehlen. (Habe jetzt aber auch keinen Vergleich. Zu anderen Anbietern.)

    PS: Es ist zwar möglich direkt neue passende Papier-Bögen für das Buch zu bestellen, aber ich habe mich entschieden das passende Papier als Rolle zu bestellen. Im Nachhinein werden diese dann auf einem Plotter mit Schneidemarken-Erkennung in Form geschnitten und passend gelocht.

    Ich hoffe, dass ich dir jetzt einen kleinen Einblick geben konnte wie ich das Tecco-Book nutze.

    Gruß Julian
  • Hallo Markus,

    wir haben einen etwas anderen Weg beschritten, da uns die Größen- und Papierauswahl am Markt zu klein war. Wir haben Kontakt mit einem etablierten Anbieter für Druckzubehör aufgenommen und ihm unsere Format- und Papierwünsche mitgeteilt. Er hat uns ein Angebot genau für unsere Wünsche gemacht, incl. der Behandlung der Papiere (Rillen und Lochen). Das erscheint mir perfekt, lohnt aber nur bei Mengen ab 15-20 Alben. So drucken wir heute auf unserem Wunschpapier in Formaten von DIN A3 und DIN A3+.

    Grüsse
    Georg
  • Die Fotoalben von Monochrom(R) machen auf mich einen guten Eindruck. Zugegeben hauptsächlich wegen der P.A.T. Zertifizierung. Andere Alben mit dieser Zertifizierung sind mir nicht bekannt. Suche aber nach einer preisgünstigeren Variante. Kennt der eine oder die andere etwas in der Art?
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

About Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Einige davon sind erforderlich, um die Funktionsfähigkeit der Website zu gewährleisten, andere werden verwendet, um die Benutzerumgebung zu optimieren. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und zu deren Deaktivierung finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.