Renderpriorität 'Perzeptiv' PLUS 'Tiefenkompensierung'???

edited Juli 2006 in Imaging-Workflow

Ahoi,

Adobe Photoshop gestattet beim Druck bei der Renderpriorität 'Perzeptiv' auch die 'Tiefenkompensierung'.

Ist das nicht eigentlich unsinnig, da die 'Tiefenkompensierung' eigentlich nur bei der Renderpriorität 'Relativ Farbmetrisch' zur zusätzlichen Anpassung des Schwarzwertes aktivierbar sein dürfte (was ja bei 'Perzeptiv' ohnehin passiert)?

Danke & Grüsse,
Steve

Kommentare

  • edited Januar 1970

    Re: Renderpriorität 'Perzeptiv' PLUS 'Tiefenkompensierung'???

    Hi Steve,

    gute Frage! Ich hätte ehrlich gesagt auch ad hoc gedacht, dass „Perzeptiv“ den Schwarzpunkt anpassen müsste.

    Bekannt ist ja allerdings, dass die Funktion der Tiefenkompression sehr kontrovers ist. Und in der Tat behauptet etwa der Fotograf Norman Koren auf seiner Homepage, dass die Tiefenkompression nicht zusammen mit Perzeptiv arbeitet – genau so, wie du es denkst. Dagegen spricht aber schon, dass die Funktion nicht, wie bei anderen Rendering Intents, bei Perzeptiv ausgeblendet wird. Ich habe es auch schnell einmal mit einem Testbild ausprobiert: Ohne Tiefenkompression saufen auch bei Perzeptiv die Tiefen ab.

    Das Ausmaß des Problems hängt aber davon ab, welche Dichte im Endeffekt erreicht wird. Erforderlich wird die Funktion fast nur bei Medien, die nur eine sehr geringe Dichte erreichen, etwa beim Zeitungsdruck.

    Suche mal im Netz nach Adobe1bpc.pdf! Besser als dieses offizielle Dokument von Adobe kann ich es auch nicht erklären. Das Diagramm ganz am Anfang geht auch speziell auf den genannten Rendering Intend ein.

    Schöne Grüße,
    Marc
  • edited Januar 1970

    Re: Renderpriorität 'Perzeptiv' PLUS 'Tiefenkompensierung'???

    Hi Marc,

    hier noch eine sehr interessante Diskussion hierzu:

    http://luminous-landscape.com/forum/lofiversion/index.php/t10517.html

    Beste Grüsse,
    Steve
  • edited Januar 1970

    Re: Renderpriorität 'Perzeptiv' PLUS 'Tiefenkompensierung'???

    Hallo Marc,

    das bei der Konvertierung von Bilddaten mit Hilfe des perzeptiven RI Bilder absaufen, sollte nicht passieren. Ist es möglich, dass das Profil defekt ist oder von einem Hersteller stammt, der die farbmetrische Tabelle einfach in die perzeptive kopiert? Ich würde mir das Profil gerne mal anschauen, wenn ich darf. Gerne per mail an karstenatcolorklinik.de
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

About Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Einige davon sind erforderlich, um die Funktionsfähigkeit der Website zu gewährleisten, andere werden verwendet, um die Benutzerumgebung zu optimieren. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und zu deren Deaktivierung finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.