Druck mit Profilen mit SnowLeopard unmöglich
  • Hallo,

    Hier ist zwar schon viel zu Problemen mit SnowLeopard geschrieben worden, aber zu meinem Problem hab ich noch keine Lösung gefunden.:

    Ich drucke bisher aus PS CS4 unter 10.4.11 auf einem Epson 7600 mit eingerichtetem Farbmanagement und mit eingebundenen Papierprofilen, also im PS-Dialog "Farbmanagement durch PS aktivieren" das Profil auswählen und im Druckdialog "Farbanpassung" deaktivieren und gut ist der Druck (meistens).

    Mit der gleichen Einstellung auf einem neuen iMac i7 mit 10.6.2 kommt nur Müll aus dem Drucker, alles völlig daneben. Wandele ich das Bild jedoch zuvor in PS in das entsprechende Papierprofil um und drucke dann mit deaktiviertem Farbmanagement, stimmt das Ergebnis. Machbar, aber umständlich.

    Der Epson-Support hat nicht wirklich etwas zur Lösung beizutragen und schiebt die Schuld abwechselnd auf Photoshop oder auf die Profile, wenn er sich überhaupt mal meldet. Beides ist Blödsinn, denn in anderen farbgemanagten Progs (z.B. Aperture) ist es genauso und dass es mit einem manuell zugeordnetem Profil funktioniert, nicht aber wenn es über den Druckdialog automatisch zu geordnet wird, schließt das andere aus.

    Ach ja, der Druckertreiber ist 3.09 in der aktuellen Version von der Epson-Seite und auch sonst ist alles auf dem aktuellsten Stand.
    Hat jemand das gleiche Problem, oder die gleiche Kombination, mit der es funktioniert?

    Grüße und Danke
    HaPe
  • Re: Druck mit Profilen mit SnowLeopard unmöglich

    Es scheint da ein grundsätzliches Problem mit Snow Leopard (teilweise auch Leopard), neuen Epson Druckertreiber und PS4 zu geben. Folgender Artikel beschreibt das Problem und gibt einen Workaround zum erstellen von funktionsfähigen ICC-Profilen.
    http://www.luminous-landscape.com/tutorials/solving.shtml
  • Re: Druck mit Profilen mit SnowLeopard unmöglich

    Hast Du mal versucht mit Hilfe der Anleitung aus dem Luminous-Landscape Tutorial ein neues Profil zu erstellen?
    Danach soll ja angeblich das Problem behoben sein.

    Ich habe an anderer Stelle auch schon gelesen das Snow Leopard Probleme mit ICC V4 Profilen macht. Habe deshalb bei meinem ColorMunki jetzt alles auf ICC V2 umgestellt.
  • Re: Druck mit Profilen mit SnowLeopard unmöglich

    Das interessiert mich jetzt aber auch, da ich gerade überlege auf Snow Leopard upzudaten. Kann doch nicht sein, das das Problem EPSON/10.6/CS4 nach Monaten immer noch nicht gelöst ist.

    Vielleicht kann ja mal jemand berichten der NICHT seine Druckprofile selbst erstellt und in oben genannter Kombination mit den Herstellerprofilen druckt.
  • Re: Druck mit Profilen mit SnowLeopard unmöglich

    Ich hatte genau das Problem mit Leopard und dann mit Snow Leopard, CS4 und Epson Treiber. Ich bin fast verzweifelt. Der Trick mit dem Profilausdruck hat mir zum Glück weiter geholfen. Ich finde es schon krass, dass solche Probleme überhaupt auftreten und keiner der Hersteller auf die Probleme aufmerksam macht. Auch Quato nicht. Da steht in der Gebrauchsanleitung vom Silver Haze schlicht es solle ohne Farbmanagement ausgedruckt werden. Bei solchen komplexen Problemstellungen wären Hinweise auf der Homepage jeweils sehr hilfreich.

    LG Tannebächler
  • Re: Druck mit Profilen mit SnowLeopard unmöglich

    @hape
    Um die Profile herstellen zu können, musste ich die Targets ausdrucken. Dazu muss gemäss Gebrauchsanleitung meines Quato Pulse (DTP 20) das Farbmanagement sowohl in CS4 als auch im Druckertreiber ausgeschaltet werden. Das Problem war nun aber, dass sich in der Kombination Epson/CS4 das Farbmanagement nicht abschalten lässt und die Charts deshalb Farbverfälscht ausgedruckt wurden was zu falschen Profilen geführt hat. Die Lösung habe ich dank diesem Tread hier gefunden. www.luminous-landscape.com

    LG Tannebächler
  • Re: Druck mit Profilen mit SnowLeopard unmöglich

    Hallo,
    mit dem Colormunki kann ich das zu erstellende Profil nicht über Photoshop öffnen, um nach der Anleitung von www.luminous-landscape.com ein neues Profil zu erstellen!? Es öffnet sich nur der Epsontreiber und es wird ein falsches Profil erstellt wenn ich nur dort Adobe RGB einstelle.
    Gibt es einen anderen Weg oder Erfahrungen die hier zu einer Lösung führen?
    Es kann auch sein das ich mit meinem lückenhaften Englisch im Text etwas nicht verstanden habe.

    Vielen Dank!!
    Aldole
  • Re: Druck mit Profilen mit SnowLeopard unmöglich

    Hallo bei mir ist das Problem wenn ich mit meinem Epson Stylus 4000 und Snow Leopard aus Lightrroom heraus drucke kann ich wenn ich z.B DIN A4 auswähle im Druckermenü die entsprechende Papiersorte z.B Epson Archival matte auswählen, wähle ich allerdings das Papierformat DIN A4 maximal aus sind im Druckermenü alle Papiere grau hinterlegt, kann also nicht das entsprechende Papier hier archival matte anwählen. Lediglich "Normalpapier" ist anwählbar. Woran kann das liegen?
    Danke für Inos
  • Re: Druck mit Profilen mit SnowLeopard unmöglich

    Hier gibt's mehr http://forum.fineartprinter.de/read.php?7,8944,8980#msg-8980

    Immerhin scheint sich Adobe jetzt des Problems annehmen zu wollen, aber wer seine Papierprofile über eine proprietäte Hard-/Software-Lösung erstellen will, hat derzeit das Nachsehen. Mit gegenseitigen Schuldzuweisungen zwischen Apple und den Druckerherstellern wie z.B. Epson ist niemand geholfen.

    lg
    Wolfgang
  • Re: Druck mit Profilen mit SnowLeopard unmöglich

    Hallo Kollegen,
    auch ich bin nachdem Update auf 10.6.4 und zusätzlich einem Rechnerwechsel schier verzweifelt mit dem erstellen von Profilen für meine unbeschichteten Materialien. Nach langen probieren habe ich für mich einen Weg gefunden der einen richtigen Testchardausdruck ermöglicht. Dazu muß aber noch Photoshop CS auf dem Rechner sein.

    Testchart mit Photoshop CS öffnen als RGB ohne Tag/Profil
    dann Datei drucken mit Vorschau, hier Druckfarbraum wie Quelle
    im nächsten Fenster
    Farbanpassung: Epson Modus Farbanpassung
    Druckereinstellung: Farbe aus (keine Korrektur)
    Bei den Druckereinstellungen aber das richtige Setting für das Papier auswählen
    So bekomme ein Testchart ohne Korrekturen, welches ich dann mit Gretag Eye One Match 3 ausmesse.
    Funktioniert bei mir sehr gut, die Ergebnisse beim Druck aus unterschiedliche Materialien sind identisch.
    Ich hoffe ich habe auch einigen geholfen die mit den gleichen Problemen zu kämpfen haben.
  • Re: Druck mit Profilen mit SnowLeopard unmöglich

    Profilerstellung mit Photoshop CS4 unter MacOS SnowLeopard
    oder mit Photoshop CS5 unter MacOSX und Windows.


    Öffnen Sie in Photoshop Ihren Profilchart.

    Wählen Sie BEARBEITEN > PROFIL ZUWEISEN.

    Wählen Sie im Dialogfeld PROFIL ZUWEISEN die Einstellung ADOBE RGB.

    Wählen Sie DATEI > DRUCKEN.
    Wählen Sie im Popupmenü FARBHANDHABUNG die Einstellung PHOTOSHOP VERWALTET FARBEN.

    Wählen Sie im Popupmenü DRUCKERPROFIL die Einstellung ADOBE RGB.

    Wählen Sie im Popupmenü RENDERPRIORITÄT die Einstellung RELATIV FARBMETRISCH.

    Heben Sie die Auswahl von BLACK POINT COMPENSATION (Schwarzpunktkompensation) auf. 

    Wählen Sie im Dialogfeld DRUCKEN die Option DRUCKEINSTELLUNGEN und suchen Sie nach dem Steuerelement zum Deaktivieren von Farbmanagement oder Farbkorrektur.

    Wählen Sie DRUCKEN, um den Chart zu drucken.

    Eine bebilderte Beschreibung zum CS5-Workflow findet Ihr hier:
    http://www.farbenwerk.com/meldungen/1/5/icc-profilchart-druck-mit-photoshop-cs5/

    Entschuldigt bitte die Großschreibung aber die Forumseinstellung macht aus allen Gänsefüsschen die ich hier eingebe so ein Zeichengemüse „
    Oder wenn man hinter einer schliessenden Klammer ein Komma setzt wird daraus ein Smilie.
    Ist zuweilen etwas umständlich hier was zu schreiben. ;-)
  • Re: Druck mit Profilen mit SnowLeopard unmöglich

    Guten Tag nochmal.
    Vielen Dank für den detaillierten Arbeitsablauf. Er hat definitiv geholfen den Fehler zu finden.
    Mir fiel auf, dass der zweite Dialog gar nicht erst erscheint. Auf der suche nach dem Grund habe ich dann irgendwann mit Canon telefoniert. Dort erzählte man mir, dass es diesen Dialog unter Mac nicht gibt. Zumindest nicht bei diesem Drucker, bzw, dessen Treiber.
    Ich kann also gar kein Testchart drucken, das nicht vom Drucker Farbkorrigiert wird...

    Jetzt habe ich einen Canon Pro 9500 Mk2 inkl Reservetinte für 600¤ abzugeben. Zumindest an Windows User, denn da funktioniert alles...

Herzlich Willkommen!

Bitte wählen Sie eine der folgenden Optionen, um das
FineArtPrinter-Forum
aktiv zu nutzen.

In this Discussion