Nik Sharpener
  • Hallo, liebe Leute!
    Ich benutze seit Neuerem den Nik Sharpener vor dem Ausdruck. Meist verwende ich das FineArt Baryta von Hahnemühle. Die Frage gilt dem beim Sharpener auszuwählender Papiertyp. Da gibt es "Textur und Kunst", "glänzend", "hochglanz", "matt" und "normal". Ich habe für das Baryta "glänzend" gewählt. Was aber ist mit Textur und Kunst, nachdem das Baryta ein Fine Art Papier ist? Habt ihr Erfahrungen?
    Danke und noch schönen Sonntag
    Axel
  • Re: Nik Sharpener

    Hallo Axel,

    Textur und Kunst sind dehnbare Begriffe, doch FineArt Baryta hat eine glänzende Oberfläche und für jenen optischen Eindruck soll die Bildschärfung gerechnet werden. deshalb nutze ich die Voreinstellung "glänzend".

    Beste Grüße

    Hermann Will
  • Re: Nik Sharpener

    Hallo Axel,

    mit der Einstellung "Textur und Kunst" würde ich alle Fine Art Papiere mit einer matten Oberfläche schärfen.

    Gruss,

    Roberto Casavecchia
  • Re: Nik Sharpener

    siehe auch Hahnemühle selbst...

    http://www.hahnemuehle.com/site/de/47/matt-fineart.html

    dort unterscheidet mal zwischen glatt matt (smooth) und textured.
    Fine Art Baryta ist in jedem Fall glänzend.
  • Re: Nik Sharpener

    Oh, danke für diese Info!

    Ich habe immer "Kunst und Textur" fest eingestellt und mich über das verstärkte Rauschmuster (D 200) gewundert ...
    Dabei steht tatsächlich im Handbuch (S.37) "wobei mit Textur und Kunst die stärkste Schärfung und mit Hochglanz die schwächste Schärfung angewendet wird."

    Also ausprobiert: beim "überfahren" der Einstellungen im NIK Sharpener kann ich bereits Unterschiede sehen und erst recht beim Vergleich der fertigen Ebenen bei 300 % Vergrößerung - krass!

    lg
    Wolfgang

Herzlich Willkommen!

Bitte wählen Sie eine der folgenden Optionen, um das
FineArtPrinter-Forum
aktiv zu nutzen.

In this Discussion