Flaue Farben, schwacher Kontrast
  • Hallo Zusammen,

    ich habe mir einen HP 9180 zugelegt, der mir eigentlich gut gefällt, doch habe ich neben einigen kleinen Eingewöhnungs-Schwierigkeiten ein ganz entschieden großes Problem:
    Die Farben sind recht flau, die Kontraste schwach. Ich habe hier schon etwas zu dem Thema gefunden, doch ist die Lösung, das Photoshop-Plugin zu nutzen, für mich nicht passend, da ich nicht mit Photoshop zu drucken gedenke.
    Verglichen mit meinen "kleinen" A4-Druckern (HP5460 und Epson R285) sind die Bilder wirklich schwach, egal, ob ich sie auf HP- oder sonstiges Photo-Papier drucke.
    Ich habe nun schon ein wenig herumprobiert und das eine oder andere in der Farbverwaltung geändert, doch bevor ich da weiter ziel- und planlos an den Einstellungen herumprobiere, würde ich gerne wissen, ob Andere vielleicht den einen oder anderen Tip für mich haben, wie ich den Drucker entsprechend konfigurieren kann, ich möchte es, wenn möglich vermeiden, die Photos entsprechend zu bearbeiten, da sie ansonsten ja sowohl auf anderen Druckern wie auch bei Druckereien, bei denen ich Postkarten drucken lasse, "funktionieren".

    Vielen Dank im Voraus

    Thomas
  • Re: Flaue Farben, schwacher Kontrast

    Hi Thomas
    leider bleiben ein paar Fragen.

    Womit druckst du dann wenn nicht aus Photoshop ?
    Monitor und Drucker kalibriert ?
    Welches Papier ?
    Welche Einstellungen nimmst du ?

    Gruß
    Oliver
  • Re: Flaue Farben, schwacher Kontrast

    OK, ich kann dir da direkt nicht weiterhelfen nur mal die allgemeinen Ausführungen:

    Der 9180 ist ein FineArt Drucker, heißt er verwendet pigmentierte Tinten.
    Diese sind meistens anders zusammen gesetzt als normale wasserbasierende Tinten die Für die normalen Fotodrucker verwendet werden.
    Der 9180 wäre super für z.b. Hahnemühle, Lumijet, Tecco, Ilford......usw.

    Aber dazu kommt dann noch das dein System kein Farbmanagement kann, du siehst ja auf dem Bildschirm ganz was anderes als du dann druckst.
    Die Software die du schreibst ist auch nicht Colormanagement fähig soweit ich weiß.

    Du musst dich da unbedingt mal mit Farbmanagement auseinandersetzen, weil ohne gescheite Einstellung über ein ICC Profil für dein Mayspies Papier wird das denk ich nichts werden.

    Hier mal was zum gucken und staunen:

    Für diejenigen, die mal wissen möchten wie gut sie selbst oder ihr Monitor mit Farben klarkommt --> http://www.xrite.com/custom_page.aspx?PageID=77

    Zum Monitorprofil bzw. Farbmanagement schau mal das folgende Bild an, unter dem Bild steht warum es geht, oder auch nicht:

    http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/572427/display/14318006

    Nicht zu vergessen :
    http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/572427/display/3843090

    oder:
    http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/572427/display/3701461
  • Re: Flaue Farben, schwacher Kontrast

    Das befürchte ich auch. Ich habe mal mit HP Kontakt aufgenommen und werde ein paar Sachen dorthin schicken und dann sehen, ob da wirklich etwas faul ist oder ob, und das denke ich inzwischen, meine Vorstellung wohl falsch ist, dass der "Neue" so wie die "Kleinen" direkt aus der Kiste ähnlich druckt. Aber mal sehn.
  • Re: Flaue Farben, schwacher Kontrast

    Moin,

    für mich scheint es das Papier zu sein, die Papiere die Du genannt hast sind alle "swell-able" bis auf das advanced Papier. Das ist porös und Du brauchst poröses Papier für die pigment Tinten.

    Druck mal ein ein Foto auf advanced Papier mit den entspr. Einstellungen im Treiber. Das müsste, bis auf die Farbe, gut aussehen.

    Wenn das läuft, kannste anfangen Farbmanagement zu betreiben. Weiß nicht ob der Publisher das kann.

Herzlich Willkommen!

Bitte wählen Sie eine der folgenden Optionen, um das
FineArtPrinter-Forum
aktiv zu nutzen.

In this Discussion