9180 richtiger Drucker für mich
  • Hallo Zusammen,

    ich möchte mir einen Drucker zulegen, mit dem ich Grußkarten in sehr guter Qualität drucken kann. Dies vor allem in Formaten wie A6, B6 und C6 (jeweils doppelt, da es ja Klappkarten sind) auf verschiedenen Papieren wie Büttenpapier, Aquarellpapier, vielleicht auch mal Karton etc., also Materialien, die über 250 gr(m2 hinausgehen. Gedruckt werden soll sowohl in Farbe als auch sw.

    Da ich über den HP 9180 schon einiges gelesen habe, diese Dinge aber noch nie erwähnt sah, ist meine Frage, an diejenigen, die einen solchen Drucker ihr eigen nennen, ob das mit diesem Drucker auch so geht? Lassen sich solche Formate auch im Fine-Art-Einzug bedrucken? Und sieht das auch gut aus.

    Oder gibt es in diesem Preis-Segment andere Drucker (Epson 2880), die sich für so etwas besser eignen?

    Vielen Dank im Voraus

    Thomas
  • Re: 9180 richtiger Drucker für mich

    Also wenn du haltbare Karten auf "feinen" Medien drucken möchtest ist die Wahl eines Pigmentdruckers meiner Meinung nach schon völlig korrekt, dafür reicht aber schon der Pro B8850, da sparst du schon 100 Euro bei der Anschaffung. Dem gedruckten Bild wirst du den Unterschied nicht ansehen.

    Ob der R2880 für die genannten Zwecke besser wäre?
    Ich würde das verneinen, schon aus dem Grunde weil der manuelle Einzug für dickere, matte Papiere bei dem HP weniger bis gar nicht zickig ist gegenüber denen von Epson. Die können bei der Verwendung von Fremdmedien schon mal ziemlich nerven.

    Kurz, bei den HP´s liegst du schon ganz richtig, der Epson kostet mehr und wird dir keinen Gewinn bringen beim Drucken deiner Karten.
  • Re: 9180 richtiger Drucker für mich

    Vielen Dank für die Informationen. Ich habe mir mal die Spezifikationen des 8850 angeschaut, doch scheint mir der 9180 leistungsfähiger zu sein, was die Dicke des zu bedruckendes Materials angeht. Laut HP kann der 8850 bis 300gr/m2 und 0,7 mm Dicke drucken, der 9180 bis 800 gr/m2 und 1,5 mm Dicke. Da könnte ich schon auf die Idee kommen, die Kartons, in die ich die Karten packen würde, ebenfalls vor dem Falzen zu bedrucken.
    Auch finde ich es recht praktisch, dass da schon ein Ethernet-Anschluss dran ist und ich den Drucker direkt ins Netz "hängen" kann.

    Thomas Holste

Herzlich Willkommen!

Bitte wählen Sie eine der folgenden Optionen, um das
FineArtPrinter-Forum
aktiv zu nutzen.

In this Discussion