Erfahrungen mit Brilliant Museum Papier/ICC-Profilen?
  • Hallo,
    hat hier jemand Erfahrungen mit dem "Brilliant Museum" Papieren (Calumet Hausmarke)?

    Die Muster in der Ausstellung sahen sehr vielversprechend aus daher habe ich mir ein Musterpaket mitgenommen. Aber wenn ich die Herstellerprofile in Photoshop aktiviere bekomme ich das Grausen. Da tauchen Farbsäume und Abrisse in vielen Bereichen auf, so möchte ich nicht mal versuchen das zu drucken.
    Im "ColorSync Dienstprogramm" sieht man auch warum, das Profil sieht aus wie ein Igel. Unglaublich das der Hersteller so etwas veröffentlicht.
    Leider habe ich im Moment keine Chance eigene Profile zu erstellen.

    Gibt es hier jemanden der mit den Papieren gute Ergebnisse erzielt hat?
    Würde mich über jeden Hinweis freuen.
    Ich benutze übrigens einen Epson 4900.

    Schöne Grüße
    pero
  • Re: Erfahrungen mit Brilliant Museum Papier/ICC-Profilen?

    Hallo pero,

    habe bereits mehrere Ausstellungen auf Brilliant Museum Satin Matt White geddruckt und bin ausgesprochen zufrieden mit den Profilen von Calumet. Das Papier ist wundervoll und die Drucke wirken sehr plastisch. Schwärzen perfekt! Gedruckt wird bei mir mit Epson SP 3800, 4800 und 9800 - immer aus Lightroom (Mac-System).

    Viele Grüße!
    Hubert

    www.klotzeck.de
    www.bildfläche.com
  • Re: Erfahrungen mit Brilliant Museum Papier/ICC-Profilen?

    Ja, Brillant Museum Silver Gloss Natural, in Color mit eigenem Profil, in SW / ABW-Modus hiermit http://people.csail.mit.edu/ericchan/dp/Epson3800/abwprofiles/3800 HPRP ABW 2880.zip Sollen Farben richtig leuchten - das Natural hat ja keinen brillianten Weisston, sondern ist eher wärmer, nehme ich statt dessen Ilford Gold Fibre Silk (eigenes Profil).
    Beim Vergleich / Softproof scheinen sowohl mein Farbprofil wie das ABW-Profil knackiger zu sein (bessere Farbtrennung und bessere Tiefen).
    lg, Wolfgang
    edit: Drucker ist ein Epson 3880 - und das Calumetprofil stammt aus 2009
  • Re: Erfahrungen mit Brilliant Museum Papier/ICC-Profilen?

    Hallo,

    ich habe das Brillant Museum Silver Gloss Natural für den Canon iPF6100 und den HP z3100 profiliert und auf letzterem selber gedruckt. Recht schönes Papier, sowohl für Color, SW und auch getonte Prints. Leider ist die Dichte mit L17 auf dem z3100 nicht optimal und die Oberfläche spiegelt recht stark, so daß man genau auf die Beleuchtungsverhältnisse bei der Präsentation achten muss.

    Ich selber bevorzuge das "Canson Photographique Bartya" welches mit L4 die bessere Dichte zeigt, beleuchtungsunkritischer ist und darüber hinaus zumindest mit dem HP z3100 ein grössers Gammut bietet.

    VG

    oriwo
    www.riwodot.de
  • Re: Erfahrungen mit Brilliant Museum Papier/ICC-Profilen?

    Hallo an Alle,

    ich habe mit sämtlichen Brilliant-Papieren bislang nur hervorragende Erfahrungen machen können -allerdings erstelle ich mir meine ICC-Profile selber. Von den Hersteller-Profilen halte ich wenig da die Software mit der diese erstellt wurden schon etwas betagter ist und imho nicht immer die optimale gamut-mapping-Strategie bei der Farbkonvertierung hergibt. Da ich mit Epson 4000 drucke, und dieser ja schon ein "Oldie" ist, sind die von Calumet angebotenen Profile ebenfalls ein ähnlicher Jahrgang. Mit diesen Profilen kann man zwar auch gute Ergebnisse erziehlen, muss aber mit der einen oder anderen Farbkorrektur rechnen, was dem Geldbeutel schon mal weh tun kann.

    Die Papiere selber stehen wesentlich teureren produkten in puncto Bildqualität in nichts nach. Wie es mit der Archivfestigkeit aussieht kann ich nicht genau sagen, werde aber demnächst einen "real life"-Test durchführen und eventuell mal in diesem Forum berichten. Von den Drucken welche bei mir an der einen oder anderen Wand hängen würde ich sagen das im Laufe von ca. 2 Jahren keine sichtbaren Veränderungen stattgefunden haben (diese Aussage bezieht sich auf Papiere der Museum-Serie). Die Prints sind allesamt ungerahmt aufgezogen und befinden sich nicht unter Glas -aber auch nicht unter direkter Sonneneinstrahlung.

    Gruß
    Vladimir

Herzlich Willkommen!

Bitte wählen Sie eine der folgenden Optionen, um das
FineArtPrinter-Forum
aktiv zu nutzen.

In this Discussion