Wir haben unser Forum neu überarbeitet und auf die aktuellste Version gebracht.
Es ist jetzt noch übersichtlicher, sicherer und auch auf Mobil erreichbar.
Auf Grund eines wichtigen updates wurde die Passwort Verschlüsselung sicherer gemacht. Dadurch kann es vorkommen, dass ältere Passwörter nicht mehr funktionieren. Sollte das bei Ihnen der Fall sein, fordern Sie bitte ein neues Passwort an.

Druckprobleme mit Photoshop unter MacOS Catalina

Hallo zusammen,

ich habe im Moment ein ziemlich obskures Problem beim Drucken.  Ich habe seit vielen Jahren einen Epson SP3880, mit dem ich schon viel und erfolgreich ausgedruckt habe.

(Vermutlich) seit dem Update auf Catalina kann ich aber jetzt aus Photoshop heraus nicht mehr richtig drucken.  Es scheint, als ob nicht das korrekte Farbprofil angewendet wird.  Nun habe ich das Problem ein wenig näher analysiert und dabei folgendes festgestellt:

  • Wenn ich aus Photoshop heraus drucke (Farbmanagement durch PS, korrektes Profil ausgewählt, ...) dann sind die Farben falsch.  Das Bild ist zu dunkel, und es hat einen grünlichen Farbstich.
  • Wenn ich das Bild in Photoshop in das Druckerprofil umwandle und speichere, kann ich das Bild anschließend mit Adobe Color Printing Utility farbrichtig ausdrucken.  Der Drucker selbst ist also immer noch in Ordnung.

Hat irgendjemand ähnliche Erfahrungen gemacht?  Was könnte in PS schief laufen?  Der Umweg über das Printing Utility ist halt etwas umständlich.  Und vor allem möchte ich einfach verstehen, was hier das Problem ist.

Viele Grüße,


    Heiner

Kommentare

  • edited Oktober 2020
    Hallo,

    das gleiche Problem habe ich auch. Meine Ausdrucke haben auf einmal auch einen leichten Grünstich. Auf meinem iMac ist die neueste Treiberversion für den Epson SC-P800 und MacOS Catalina 10.15 installiert. 

    Wie ich verstanden habe, gibt es, wenn unter Systemeinstellungen > Drucker&Scan > Optionen& Zubehör die „Allgemeine Druckerfunktionen“ aktiviert ist, umfangreiche Einstellmöglichkeiten unter Druckeroptionen wie z.B. Modus (Adobe RGB, Epson Standard sRGB), Color Matching Profile (None, Generic RGB, sRGB, Adobe RGB), Resolution, Qualität, Mittelgrauwert, Walzenabstand, Farbton etc. Das ist wohl neu unter MacOS Catalina 10.15.

    In einem Video von FotoTV habe ich gelernt, dass die Einstellmöglichkeit beim Color Matching Profile auf Generic RGB stehen sollte. Die Einstellung None geht wohl auch. Diese Einstellungen sollten gewählt werden, wenn die Farbanpassung über das Programm wie PS oder Lr kommt und die Farben nicht geändert werden sollen!

    Soweit ich verstanden habe, erfolgt keine Anpassung der Farben, wenn der Haken bei „Allgemeine Druckerfunktionen“ unter Drucker&Scan > Optionen&Zubehör nicht gesetzt ist und das Farbmanagement über das Programm gesteuert wird.

    Wie ist Eure Erfahrung zu dem Thema. Ich finde, das Drucken wird immer komplizierter! Ich habe FineArtPrinter abonniert und das Buch von Gulbins/Steinmüller Fine Art Printing für Fotografen gelesen, trotzdem habe ich immer wieder Fragen zum Drucken. Welche Einstellungen nutzt ihr unter den (neuen erweiterten) Druckeroptionen?

    Vielen Dank für Eure Rückmeldungen

    Gruß Horst
  • Hallo Horst,

    vielen, vielen Dank.  Ich habe es gerade ausprobiert (Haken setzen und "GenericRGB" bzw. "None" auswählen).

    Und.Es.Funktioniert.Wieder!

    Wenn der Haken nicht gesetzt ist, wird das genommen, was aktuell an Einstellungen gemacht ist.  Der Haken hat also keinen Einfluss darauf, wie die Daten ausgedruckt werden, sondern nur darauf, welche Optionen geändert werden können.  Man kann also die Einstellungen einmal so machen, wie man es haben möchte, und den Haken dan wegnehmen.  Hat den Vorteil, dass man dann vielleicht nicht unbeabsichtigt etwas ändert.

    Ob das Drucken wirklich komplizierter wird, kann ich gar nicht beurteilen.  Ich habe mich quasi eingerichtet, habe meinen Workflow, meine paar unterschiedlichen Papiere.  Und solange das alles funktioniert, bin ich zufrieden.  Ab und zu probiere ich mal neue Papiere aus, oder Workflow-Dinge, die ich in FAP lese.

    Ich denke zwar ab und zu darüber nach, einen neuen Drucker zu kaufen.  Aber eigentlich bin ich mit dem 3880er sehr zufrieden  Und gute Drucker sind ja auch nicht gerade billig.

    Vielen Dank nochmals, und viele Grüße,


    Heiner
  • Ich habe die selben Probleme beim Drucken (MaxOS Catalina).
    Aber es scheint ja eine Lösung zu geben. Nur habe ich jetzt nicht verstanden, wo ich diesen Haken setze und wo ich dann "GenericRGB" bzw. "None" auswählen kann.
    Gibt es vielleicht auch einen Link zu dem Beitrag in FotoTV?
    Danke und Grüße
    Wolfgang
  • Hallo zusammen,

    ich habe eben mit meinem Epson SC-P800 aus OS Sierra, OS Mojave und OS Catalina mit aktualisiertem Druckertreiber vom 17. Dezember gedruckt. Mit ICC-Profil für Canson Rag Photographique.
    Resultat: alle drei Prints sehen absolut identisch aus mit keinerlei Grünstich.
    Der Fehler liegt also sicher nicht beim Betriebssystem.

    Herzliche Grüsse und Frohe Festtage,

    Roberto
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

About Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Einige davon sind erforderlich, um die Funktionsfähigkeit der Website zu gewährleisten, andere werden verwendet, um die Benutzerumgebung zu optimieren. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und zu deren Deaktivierung finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.