Size Matters... ;-)
  • Auch ich setze, neben meinen beiden Epson 1290 + PS RIP (beide mit CFS und Lyson Tinten, Farbe + Quadblack), auch einen HP Designjet 130 NR für meine Prints ein und bin von der HP-Qualität – auch im direkten Vergleich mit Epson, überwältigt! Allerdings ist der HP Treiber, gerade für hochwertige s/w Prints, nicht uneingeschränkt zu empfehlen. Im Farbbereich ist der HP allerdings überwältigend.
  • RE: Size Matters... ;-)

    Klasse, endlich ein HP 130 Nutzer. Ich interessiere mich ebenfalls für den HP Designjet 130 und habe gleich eine ganze Reihe von Fragen: Kann man ebenfalls die Hahnemühle Papiere dafür einsetzen oder welches Alternativmaterial erzielt welche Ergebnisse?
    Die bei Hahnemühle erhältlichen Profile beziehen sich immer auf Epson-Ducker für den Einsatz von RGB-Daten zum Drucken aus Photoshop. Ich bearbeite meine Dateien aber in CMYK und möchte aus dem Layout- oder Grafikprogramm drucken. Über welches PostsriptRip wird der Drucker angesteuert?
    Über Infos würde ich mich sehr freuen!

    Gruß, Susan

  • RE: RE: Size Matters... ;-)

    Hallo Susan, sorry für die späte Antwort! Wegen der farbprofile für Hahnemühle- oder andere Papiere mach' Dir mal keine Sorgen! Der HP hat ein eingebautes Messgerät und erstellt selbstständig Farbprofile! Ich setze momentan das orig HP RIP ein, da nur dieses RIP die interne Kalibrierung unterstützt! Qualität ist umwerfend! Grüße, Sascha

Herzlich Willkommen!

Bitte wählen Sie eine der folgenden Optionen, um das
FineArtPrinter-Forum
aktiv zu nutzen.

In this Discussion