Fotobuch @ CEWE
  • Ich habe mir zu privaten Zwecken ein Reise-Fotobuch bei CEWE machen lassen und möchte hier meine Eindrücke kurz schildern.

    Als Papier kam das Fotopapier Premium-Matt zur Anwendung. Dieses Papier ist wirklich tiefmatt und wird als Fotopapier belichtet. Das Matt ist mit einem mattem Inkjet-Papier vergleichbar, also nicht ein normales "Fotopapier matt", und bietet damit keine Reflexionen.Die Farben sind recht gut, vielleicht nicht so satt wie bei einem Glanzpapier aber für mich sehr stimmig. Farbverläufe sind ohne Abrisse und die Bildschärfe stimmt. Dank der Lay-Flat-Bindung können Panoramas über die gesamte Breite ohne Unterbruch gezeigt werden.

    Das Fotobuch habe ich mittels InDesign als PDF erstellt und über die Homepage von CEWE hochgeladen. CEWE stellt einen entsprechenden Vorlagengenerator bereit. Abgesehen davon, dass dieser Genrator Java-basiert ist, funktioniert das auch ganz gut und liefert mit der Vorlage auch die passende Export-Funktion mit. Dabei werden die Farbräume zu sRGB konvertiert. Es gibt für den Umschlag und für die Innenseite unterschiedliche Vorlagen und entsprechende ID- resp. PDF-Dateien.

    Ich Vergleich zu den fotopapier-basierten Fotobüchern von Fujifilm (die ich bis anhin häufig genutzt habe), hat mich dieses Fotopapier Permium-Matt noch mehr überzeugt. Glänzende Papiere finde ich wegen den Reflexionen als störend.

    Von der Bestellung bis zur Auslieferung verging etwas mehr als 1 Woche, was ich als in Ordnung empfand. Das Buch kommt gut geschützt in einem Karton an und die Rechnung lag bei.

    Ich denke, das Fotobuch eignet sich nicht nur für die Präsentation von Landschafts- und Reise-Fotos. Sonder ich kann mir auch gut vorstellen, dass damit gute Alben für Architektur, Hochzeit, usw. herausgebracht werden können.