Canon Pro1000: Transport per eigenem Auto
  • Hallo,

    höchstwahrscheinlich werde ich meinen Pro 1000 zur Reparatur bringen müssen (Canon Service zum Glück im Nachbarort). Evtl. kommt auch der Techniker, ich will aber erst mal die Optionen abchecken.

    Hat jemand Erfahrung im Transport? Wenn ich den Drucker vorsichtig ins Auto einlade und immer darauf achte, dass er in horizontaler Position bleibt, würde das ohne die expliziten Transportvorbereitungen (Spülungen usw.) ohne Schäden funktionieren? Es wäre nur eine Autofahrt in den Nachbarort.
    Abgesehen davon kann ich die Transportvorbereitung überhaupt nicht ausführen, weil der Drucker nach dem Einschalten schon in einer Störung landet (Patrone leer und lässt sich nicht wechseln, blockiert).

    Besten Dank für jeden Hinweis,
    Michael.
  • Um das Thema abzuschließen: Habe den Drucker nicht selbst transportiert. Spedition kam und hat abgeholt. Habe aber keine Ahnung in welchem Zustand der Drucker bei meinem Handler ankam (habe ihn noch nicht wieder zurück).
  • Hall Michael,

    für FineArtPrinter hbe ich den Pro-1000 bestimmt schon 7 x im PKW durch die Lande gefahren. Beim Transport zum Fahrzeug und vom Fahrzeug muß man darauf achten, den Drucker weitgehend waagerecht zu tragen. Dann kann kaum etwas passieren. Wichtig ist auch, dass der Drucker auf einer glatten Fläche posiiotioniert wird (z. B. Ladefläche im Kombi) und nicht auf der Rückbank.

    Mit besten Grüßen vom FineArtPrinter
    Hermann Will

Herzlich Willkommen!

Bitte wählen Sie eine der folgenden Optionen, um das
FineArtPrinter-Forum
aktiv zu nutzen.

In this Discussion

Getaggt