Ausdrucke mit Epson Stylus Photo R 2400
  • Hallo

    Wollte vor kurzem Photos ausdrucken. Das ging zuerst nicht. Stellte dabei aber fest, dass mir da auch noch Grundlagen bezüglich Papiersorten Matte / Glossy und Zwischenstufen fehlten.
    War es nicht so, dass in fineart printer mal ein Betrag war, der dieses Thema erläuterte.
    Finde aber in meinen aktuellen Ausgaben ab 01/2012 darüber nicht.

    Mir fehlt die Grundlage welches Papier der verschiedenen Hersteller vergleichbar sind mit den Vorgaben des Druckers:

    Normalpapier
    Epson Premium Glossy
    Epson Premium Luster
    Epson Premium Semigloss
    Proofing Paper Semimatte

    Steht bei den Papieren anderer Hersteller immer Matt, Glossy usw. drauf? 
    Je nach Papiersorte muss ich ja andere Tinten bei Black verwenden.

    Was ist mit Papiersorten Luster usw.

    Des weiteren:
    Oben genannte Papiersorten werden doch durch den Druckertreiber definiert?
    Ist das richtig?

    Sind bei Ausdrucken aus Bildbearbeitungsprogrammen, z.B. Capture One Pro 8 oder Photoshop auch obige Papiersorten im Druckertreiber einzustellen.
    Da ich was von Farbmanagement durch Drucker vs. Farbmanagement durch Photoshop gelesen habe, bin ich da unsicher.
    Oder haben Papiersorte und Farbmanagemet nichts miteinander zu tun?

    Jochen
  • Die namhaften Hersteller bieten zu ihren verschiedenen Papiersorten jeweils zu jedem Drucker individuelle Profile an. Dazu gibt es auch einen kleinen Text, der die erforderlichen Druckereinstellungen, die Tintenwahl (matt/glossy) UND: die äquivalente Epson-Papiersorte nennt.
    Viel Erfolg beim Druck!
    Felix
  • @Felix

    Danke für feedback.
    Hilft mir leider nur etwas.

    Evtl. kannst Du - oder jemand anderes - noch folgendes beantworten.

    a) Steht bei den Papieren anderer Hersteller immer Matt, Glossy usw. drauf?
    b) Oben genannte Papiersorten werden doch durch den Druckertreiber definiert?
    c) Wenn man Drucker und Papier vom gleichen Hersteller hat, ist die Auswahl "b) Farbmanagement durch Programm" nicht erforderlich beim Ausdruck?
    d) haben Papiersorte und Farbmanagemet nichts miteinander zu tun?

    Jochen
  • Hier scheint es einige eklatante Defizite zu geben; im Rahmen dieses Frage- und Antwortspiels sind die wohl nicht komplett auszuräumen. Ich empfehle daher dringend die eingehende Lektüre eines seriösen Buches zum Thema, zum Beispiel dieses hier:

    Felix
  • @Felix

    Danke für feedback.

    Da bin ich mit Dir einer Meinung. Das Buch habe ich schon vor mir liegen und lese quer.
    Bisher bin ich mit den 240 Seiten aber noch nicht durch.
    Erhoffte Antworten auf meine Fragen in Form von Ja / Nein.

    Im Alter von 25 hatte ich alle Zeit der Welt, nun nicht mehr so ;-)

    Nichts für ungut.

    Jochen

Herzlich Willkommen!

Bitte wählen Sie eine der folgenden Optionen, um das
FineArtPrinter-Forum
aktiv zu nutzen.

In this Discussion