Mirage 3.1 und Epson 3880
  • Guten Morgen,
    ich habe jetzt schon lange gesucht, bin aber nirgendwo fündig geworden. Bin neu hier im Forum und habe gleich ein kleines Problem:
    Ich drucke mit einem Epson 3880 und über Mirage 3.1. Habe erfolgreich das Medienpaket von Hahnemühle installiert und drucke auf Baryta FineArt. Wenn ich dieses Papier in Mirage einstelle, gibt das Programm unter Qualitätsoptionen nur noch den "schnellen Druck" mit 1440 x 720 Auflösung vor. Mache ich da irgendwo einen Fehler?
    Ich hoffe, dass sich hier jemand findet, der mir einen Tip geben kann.
    Gruß
    Thomas
  • Nein, Du begehst keinen Fehler. Hahnemühle und Dinax (Mirage) gehen davon aus, dass eine höhere Druckauflösung in diesem Fall nicht sinnvoll ist, weil sie nur den Tintenauftrag erhöht, ohne die sichtbare Auflösung zu verbessern.
  • Danke für den Hinweis.
    Da ich mit dem optischen Eindruck der Schärfe zufrieden bin, kann ich damit gut leben.
    Danke
    Thomas
  • Du kannst das auch ausprobieren. Nimm ein geeignetes detailreiches Motiv und drucke es mit der vorgegebenen und der höchstmöglichen Auflösung Deines Druckers. Die hohe Auflösung geht mit dem Epson-Treiber oder indem Du in Mirage ein neues, benutzerdefiniertes Medium einrichtest und als Grundlage die Papiersorte des Medienpaketes auswählst. Für das neue Medium kannst Du nun auch eine höhere Druckauflösung wählen.
    Falls Du die beiden Drucke im Blindtest unterscheiden kannst und sich die höhere Auflösung positiv von der des Medienpaketes abhebt, kannst Du das neu erstellte Medium statt der vorgegebenen Einstellungen des Medienpaketes zum Drucken nutzen.

Herzlich Willkommen!

Bitte wählen Sie eine der folgenden Optionen, um das
FineArtPrinter-Forum
aktiv zu nutzen.

In this Discussion