Fragen zu 3880
  • Guten Tag,


    auf der Suche nach einem Ersatz für meinen HP B9180 bin ich auf den Epson 3880 aufmerksam geworden. Allerdings sind nach dem Besuch der Epson-Site ein paar Fragen offen geblieben und da hier Einige diesen Drucker verwenden, würde ich gerne ein paar Fragen stellen.


    Auf dem HP drucke ich weniger Fine-Art sondern Karten im Format 16,9 * 24 cm auf allerlei Feinpapiere von Gmund, Canson usw. mi einer Grammatur von 250-300gr.  Hier die erste Frage: Kann ich mit dem Epson ein benutzer-definiertes Format erstellen und dieses randlos drucken?


    Und, nachdem ich einiges Negatives las, wie gut funktioniert der Einzelblatt-Einzug bei kleinen Formaten?


    Wie haltbar ist dieser Drucker? Wenn ich einigen Berichten hier im Forum Glauben schenken darf, ist der Drucker sehr schnell abgenutzt und arbeitet nur noch unsauber? Für eine vernünftige Kosten-Nutzen-Rechnung sollte er einige tausend Ausdrucke zuverlässig arbeiten. Oder ist das illusionär?


    Vielen Dank im Voraus


    Thomas Holste


     



     

  • Hallo Thomas,

    Zum benutzerdefinierten Format: das funktioniert.
    Der Einzelblatteinzug bei kleinen Formaten funktioniert ebenfalls prima.

    Meinen 3880 habe ich fast, seit er gebaut wurde und bin prinzipiell zufrieden. Bei manchen Dingen ist er sehr zickig: Papier sollte immer akkurat glatt sein; beim teuren Tecco Baryta hatte ich schon mal das Schrubbphänomen, daß der Kopf immer am Rand langschrammte und schwarze Rubbelkanten hinterließ (die gottseidank nach Rahmung dann aber nicht zu sehen waren). Kann auch sein, daß vielleicht ein einfaches Platen-Gap-Erhöhen (wie heißt das eigentlich auf Deutsch?) geholfen hätte - vielleicht hat ja ein/e Forent/in dazu eine Empfehlung?

    Achso: bloß nicht abschalten. Beim jedem Start kommt die große Wäsche, und aufpassen beim Umschalten von matt nach photo - da ebenfalls. Neulich habe ich versehentlich ein Dokument noch auf Photoschwarz stehen gehabt, das war dann gleich wieder das Reinigungsdrama.

    Monika
  • Ich habe den 3880 nach Umstieg vom R2400 nun schon längere Zeit und kann wirklich nicht klagen!
    Er druckt brav A6 bis A2 und Panoramen (z.B. 406x3650 mm²) auf Epson-Papieren in fantastischer Qualität!

    Benutzerdefiniertes Format klappt sehr gut mit der Software "Mirage"! Dann sind auch Panoramen in beliebiger Länge möglich!
  • Hallo,

    Kann den 3880 absolut empfehlen. Druckt seit gut 2 Jahren Querfeldein... Papiere,Canvas in diversen Formaten.

    Mit Randlos bin ich mir nicht gerade sicher, da ich versiche darauf zu verzichten. Soll ja den Drucker angeblich verschmutzen. Aber meines Wissens ist nicht jedes benutzerdrfinierte Format Randlos bedruckbar.
    Wichtig ist auch, das du absolut planes Material zum bedrucken hast, sonst setzt der Druckkopf jedesmal an.
    Wieviel druckst Du den pro Auftrag? Je nach Papier kannst nicht zuviele auf einmal in den automatischen Einzug legen da sie sonst nicht sauber eingezogen werden.

    Wegen der Reinigung nach dem Einschalten: schalte den Drucker immer ab, und hab bis jetzt noch nicht bemerkt, dass er sich intensiv reinigt nach dem Einschalten. Der Tintenverlust hält sich da in Grenzen.

    Lg michu
  • Hallo Zusammen,


    vielen Dank für alle Antworten, ich denke, ich werde ihn mir bestellen.


    Und noch die Frage beantwortet, wie viel ich drucke werde: Ich denke so 100-300 pro Monat.


    Sollte das mit dem randlos-drucken Probleme aufwerfen (Schmieren), kann ich immer noch A4 drucken und


    dann schneiden.


    Nochmals vielen Dank


    Thomas

  • Hallo,
    der 3880er ist mein erster Tintenspritzer, der seit Inbetriebnahme vor 4 Jahren OHNE einen einzigen Reinigungsdurchgang OHNE Ausfälle einer einzigen Düse arbeitet.
    Dabei steht er oft bis zu 3 Wochen. Ich schalte den Drucker nie aus.
    Schöne Grüße!
    michael
  • Hallo,


    das tut gut zu lesen, denn ich habe ihn gestern bestellt.


    Viele Grüße


    Thomas

  • Das randlose Drucken von benutzerdefinierten Formaten funktioniert nicht wie ich meine. Oder erlaubt
    Mirage in dieser hinsicht mehr?

    lg tom
  • Hallo meditom,
    der 3880-Druckertreiber kann benutzerdefinierte Formate nicht randlos drucken, nur die im Treiber angegebenen. Ob Mirage (oder das kostenlose Epson PrintPlugIn) ohne Druckertreiber auskommen, weiss ich nicht.

    Jede Menge Tipps zu diesem Thema findest du mit der Forensuche (oben rechts), z.B. unter dem Suchbegriff << randlos >>
    lg, Wolfgang

    Nachtrag 1:
    Epson Print PlugIn >> http://www.forum.fineartprinter.de/discussion/14188/epson-print-plugin-randlos-einstellungen/p1

    Nachtrag 2:
    Randlosdruck / Druckertreiber >>  http://www.forum.fineartprinter.de/discussion/comment/13578#Comment_13578&nbsp;
  • Mirage druckt benutzerdefinierte Formate auf dem 3880 auch randlos.
  • Vielen Dank Wolfgang ... konnte ich mir auch nicht vorstellen. Allerdings fehlt mir jede Erfahrung
    mit Mirage, daher die Frage. Das wäre ein echtes Kaufargument für mich gewesen: Mirage + 3880 = a5 randlos Drucken.

    lg Tom
  • Vielen Dank auch für die Anmerkungen zum randlosen Drucken. Ich werde mir mal Mirage besorgen, alternativ kann ich auch A4 drúcken und dann schneiden.


    Viele Grüße


    Thomas

Herzlich Willkommen!

Bitte wählen Sie eine der folgenden Optionen, um das
FineArtPrinter-Forum
aktiv zu nutzen.

In this Discussion

Getaggt