Designjet Z3200ps: Pausen alle drei Zeilen
  • Hallo zusammen!

    Ich habe bei meinem Designjet Z3200ps das Problem, dass er nach drei gedruckten Zeilen (Druckkopf hin–zurück–hin) immer eine lange Pause macht, in der er an dem Rand, an dem der Druckkopf gerade steht, bis zu fünf mal kurz hin- und herfährt bzw. auch einfach nichts tut. Anschließend druckt er wieder drei Zeilen, und dann geht das genau so weiter. Die relativ langen Wartezeiten führen dazu, dass die Tinte wohl schon antrocknet und die Übergänge daher nicht mehr unsichtbar sind. Man sieht auf dem Druck anschließend Streifen. Und es dauert natürlich eeewig …

    Die Datei hatte 60cm x 80cm bei 300 ppi. Ich weiß, dass das relativ viel für ein so großes Format ist. Aber müßte es nicht trotzdem ohne die langen Pausen funktionieren?
    Gedruckt habe ich aus PS CS6 auf einem Mac mit OSX 10.9 übers Netzwerk.

    Versuche es gerade mit der selben Datei, allerdings nur 240 ppi, Effekt ist aber der gleiche. Kann sein, dass die Pausen nicht ganz so lang sind – und manchmal druckt er jetzt mehr als drei Zeilen hintereinander, aber leider nur manchmal …

    Jemand 'ne Idee? Habe früher schon Panoramen 60cm x 250cm ohne Probleme gedruckt, allerdings mit weniger ppi (so ~180 vielleicht).

    Herzlichen Dank und Gruß,
    Jürgen
  • Die Auflösung sollte dem Drucker nicht viel ausmachen. Auch bei 400 ppi Dateien, gedruckt mit 2400 dpi, sollte der Drucker nicht stehen bleiben. Wie sieht es aus mit der USB Verbindung?
    Kannst du am Router auslesen, welche Netzwerkgeschwindigkeit zischen dem Router und dem Drucker aufgebaut ist? Es kann sein, dass das Netzwerkkabel defekt ist und die Verbindung nur mit 10 Mbit besteht. (Für 10 Mbit benötigt das Netzwerk nur 2 Drähte). Ich schicke Dir heute eine Anleitung, wie man die Netzwerkgeschwindigkeit am Drucker auslesen kann.
    LG Sascha
  • Leider ist es nicht möglich die Verbindungsqualität zu prüfen. Man kann nur die Netzwerkkonfiguration prüfen aber nicht die Geschwindigkeit. Weißt Du wie du in das Service Menü reinkommst um Selbsttests durchführen zu lassen?

    LG
    Sascha
  • Hallo Sascha!

    Vielen Dank schonmal für Deine Hilfe :-)

    Wenn ich mir ansehe, von wann die 10 letzten Threads hier im hp-Forum so sind (teilweise 2005), grenzt es ja fast schon an ein Wunder, dass eine Anfrage wie meine überhaupt jemand mitbekommt …

    Wenn das Service-Menü so eine Art verstecktes Menü ist, weiß ich nicht, wie man da reinkommt. Wenn es "normal" zugänglich ist, werde ich es bestimmt finden …

    Interessanterweise hab ich dann gestern aus lauter Verzweiflung das Bild in einem InDesign-Dokument plaziert und dieses dann als PDF exportiert. Aus Acrobat Pro heraus hat der Drucker dann gedruckt, ohne Pausen, Streifen und sonstige Probleme …

    Aber Selbsttest klingt prinzipiell erstmal gut.
    Bin für weitere Hilfe dankbar :-)

    LG,
    Jürgen

  • Hallo Jürgen,
    Der Drucker hat ein halbes Dutzend versteckte Menüs.

    Wartungsmenü

    Für das Wartungsmenü musst du folgendes machen: Den Drucker hochfahren, Menü Taste drücken bis "Hauptmenü" in der oberen Ecke links erscheint. Pfeil nach unten gedrückt halten und gleichzeitig den orangenen X Knopf drücken.  Im Wartungsmenü die Wartungstests auswählen, dann auf E/A-Tests drücken. Dann wird dein Netzwerk getestet. Es soll am Ende OK stehen

    Service Menü

    In das Service Menü kannst du reinkommen in dem Du den Drucker ausschaltest, den OK Knopf und den Pfeil nach oben über den OK Knopf gleichzeitig gedrückt hältst und den Drucker einschaltest. Die Knöpfe hältst du 4-5 Sekunden gedrückt. Wenn du loslässt, bootet der Drucker in das Service Menü. Unter dem Punkt 3 (bei mir zumindest) kannst du die gesamte Elektronik durchchecken lassen. Wenn alles ok ist, steht am Ende auch OK.
    Alles natürlich ohne Gewähr.

  • Falls der Effekt nur beim Bedrucken von Blattware auftritt...

    Beim Einlesen des Mediums hast du die Wahl zwischen Rolle, Blatt (mit Skew-Test) und Blatt (ohne Skew-Test). Der Effekt sollte nur bei der Auswahl "Blatt (ohne Skew-Test) auftreten. Nutze einfach die Skew-Test Funktion auch wenn es mal etwas länger dauert.

    Bitte um kurze Rückmeldung ob es funktioniert hat. Bei mir war dies des Rätsels Lösung...


Herzlich Willkommen!

Bitte wählen Sie eine der folgenden Optionen, um das
FineArtPrinter-Forum
aktiv zu nutzen.

In this Discussion