Epson 3880 nur mit Schwarzpatrone in superfeiner Qualität auf Pictorico UHP Transparency drucken?
  • Ich verwende den Pictorico Transparency Film von Misubishi Papers als Vorlage für den Polymer-Tiefdruck. Dazu muß man den Pictorico Film in möglichst feiner Auflösung ausschließlich mit Photo- oder Matte Black bedrucken, also in der Qualität 5 "SuperPhoto 2880x1440dpi", wenn möglich.
    Das Epson Druckmenü des 3880 läßt dies aber nicht zu:
    Der reine Schwarzdruck geht nur als "Photo Quality Ink Jet Paper" in der Qualitätsstufe 3 "fein 720x720dpi" oder als "Normalpapier" in der Qualitätsstufe 2 "normal 720x360dpi".
    Die höchste Qualitätsstufe 5 "SuperPhoto 2880x1440dpi" kann nur unter "Fotopapier" oder "Fine Art Papier" gewählt aber dann ist der Schwarzdruck ausgegraut und man muß sich zwischen Farbe und Optimiertes S/W entscheiden.

    Gibt es eine Möglichkeit mit dem Epson 3880 in SuperPhoto 2880x1440dpi Qualität nur mit Photo- oder Matte Black zu drucken?

    Der Pictorico Transparency Film wird zwar normalerweise mit Photo Black und allen anderen Grau- oder Farbtinten bedruckt, als Vorlage für den Tiefdruck kann der Pictorico Film aber ebenso mit Matte Black bedruckt werden. Mit dem reinen Schwarzdruck erhält man ein gerastertes Bild als Vorlage. Je feiner das Druckraster desto feiner ist dann auch der Tiefdruck.

    Weiß jemand, wie man das Epson Druckmenü umgehen kann? Oder geht das mit Mirage oder einem Rip?

  • Schon mal den "echten" Repro-Film probiert, dürfte einfacher sein.

    Ansonsten habe ich Kunden die solche besonderen Schwarzdrucke mit Imageprint erstellen, Mirage wäre ja auch nur das normale ICC Profil aber halt mit allen Voreinstellungen.
    Wobei die bei den meisten Herstellern von Papieren gar nicht verändert werden gegenüber dem Basispapier.

     

    Gruß

    Oliver

  • Hallo Oliver,
    "echter Repro-Film" wäre ja toll - gibt es so etwas für Epson (4880)-Drucker? Ich versuche mich auch mit Polymer-Drucken und bin bisher mit dem Mitsubishi mehr schlecht als recht zufrieden, weil er nur eine recht geringe Dichte liefert. Jedes bessere Material würde ich gerne ausprobieren.
    Felix
  • Na dann, PN an mich mit Adresse ;)
    Ich schick dir mal Muster vom "Repro UV" heißt es bei uns.
  • Jetzt mal ein Herzliches Dankeschön an Oliver S.!!
    Er hat mir über seine Firma Rauch Probeblätter des UV-Films zugeschickt, und wir haben auch noch darüber telefoniert. Sowas sieht man selten in Sachen Support. Ich habe leider aus anderen Gründen das Material noch nicht testen können, bin aber äußerst dankbar - weiter so. Ich kann diesen Lieferanten von daher nur empfehlen.
    Felix
  • *danke* Hoffe die Test gehen zur Zufriedenheit aus.


     

Herzlich Willkommen!

Bitte wählen Sie eine der folgenden Optionen, um das
FineArtPrinter-Forum
aktiv zu nutzen.

In this Discussion